Kategorien
Vorträge

Was ist BuddyPress?

Wenige WordPress Nutzer wissen was BuddyPress ist. Dabei gibt das Plugin die Möglichkeit den Benutzern im Frontend von WordPress eine Benutzeroberfläche zur Verfügung zu stellen und darüber hinaus gleich ein ganzes soziales Netzwerk für die eigene Community hochzuziehen und ein eigenes soziales Netzwerk zu erstellen. In meinem Talk erkläre ich die grundlegenden Funktionen des Plugins.

BuddyPress ist mittlerweile ein Projekt, welches offiziell weltweit von der WordPress Community unterstützt wird und auch offiziell von WordPress unterstützt wird. Es bietet abgesehen von der Frontend-User Komponente vor allem folgende Funktionen:

Der Aktivitäten-Stream ist wohl die Grundfunktion eines sozialen Netzwerks. Ein User teilt ein Ereignis, ein Foto oder hat einfach nur etwas bestimmtes im Netzwerk gemacht und Community wird automatisch darüber informiert. Diese Funktionen kennt man von Facebook, Twitter und co. „XY hat Foto geteilt“ usw.

Die Benutzergruppen kennt prinzipiell auch jeder, der mal auf Facebook unterwegs war. Gruppen in denen Menschen mit einem bestimmten Interesse zusammen kommen und Informationen austauschen. Gruppen bieten all das was es in dem globalen Akitivitäten-Stream auch gibt, mit weiteren nützlichen Funktionen.

Die privaten Nachrichten kennt man schließlich auch. Wer hat schließlich schon nicht schonmal eine PM (Private Message) an einen Freund gesendet?

All das und noch mehr gibt es in BuddyPress ohne dass man dafür auch nur eine Zeile programmiert haben muss. Ist man Programmierer, eröffnen sich allerdings noch viel mehr Möglichkeiten das Plugin zu erweitern.

BuddyPress verfügt über eine recht große API, sodass es für Entwickler fast beliebig viele Möglichkeiten gibt, das Plugin zu erweitern. Es lassen sich PHP Klassen erweitern oder die typischen WordPress Filter und Aktionen nutzen um BuddyPress zu erweitern. Eine Gesamtübersicht aller Filter und Aktionen findet ihr in der Hook-Übersicht von BuddyPress.

Mittlerweile gibt es auch eine Rest-API für BuddyPress, sodass Informationen von BuddyPress über JSON von außen abgerufen werden können. Das ermöglicht natürlich noch viele weitere Möglichkeiten das Plugin einzusetzen.

Schaut euch das Video an und probiert das Plugin aus! Es lohnt sich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.